13.04.2024 in Pressemitteilung von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat

Mit einem kinderfreundlichen Westerwald in die Zukunft

 

Westerwald-SPD stellt Programm und Kandidierende für die Kommunalwahl 2024 vor

„Der Westerwaldkreis mit seinen engagierten Bürgerinnen und Bürgern kann deutlich mehr, wenn eine innovativeKreisverwaltung die Zukunftschancen aktiver nutzen würde. In die Infrastruktur wie Brandband, Straße und ÖPNV muss mehr investiert werden, um weiter eine gute Entwicklung zu haben“, sagte Hendrik Hering, Kreisvorsitzender der SPD bei der Eröffnung des Westerwald-Parteitags der Sozialdemokraten in Hattert und weiter führte Hering aus: „Für den Kreis ist es ein großer Nachteil, dass die Kreisverwaltung in fünf Jahren nicht in der Lage war den Ausbau für besseres Breitband durch Glasfaserausbau umzusetzen. Die Rückgabe von Zuschussbescheiden in der Größenordnung von weit über 20 Millionen von Bund und Land kommt einem Offenbarungseid gleich. Andere Landkreise haben die Chancen aktiv genutzt.“

Antworten auf die wichtigen Zukunftsaufgaben gibt die SPD im Westerwaldkreis mit ihrem Schwerpunktprogramm, das der Parteitag ohne Gegenstimmen angenommen hat. An diesem haben die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD, die bereits im September des vergangenen Jahres gewählt wurden, in Klausursitzungen und Workshops gemeinsam mit Kreisvorstand, Kreistagsfraktion und Experten aus Landes- und Kommunalpolitik entscheidenden Vorarbeiten geleistet. 

20.11.2023 in Pressemitteilung

Einblicke in die Geschichte von Wirges: Der historische Kalender für das Jahr 2024 ab sofort erhältlich!

 

Wirges. Die alte Postkarte von 1910 auf dem Deckblatt mit Blick in die untere Bahnhofstraße ist nur eines von vielen Motiven im historischen Kalender von Wirges, den der SPD-Ortsverein Wirges und die Stadtratsfraktion nunmehr seit nahezu 3 Jahrzehnten herausgeben.

Bei der Vorstellung wies das SPD-Vorstandmitglied Regine Behr-Kollosche darauf hin, dass der größte Teil der Bilddokumente bisher noch unveröffentlicht ist. ,,Vieles schlummerte auf den Speichern von Wirgeser Bürgerinnen und Bürgern, die uns die Bilder zur Verfügung gestellt haben,“ so Behr-Kollosche. Sie dankte allen für ihre Mithilfe an dem Geschichtsdokument der Stadt.

Bilder von der Prinzengarde in den 60er Jahren, der Schulentlassung des Jahrgangs 46/47, der Kinderturngruppe von Tante Lilli (Beck) 1980, der Klasse 1c des Jahrgangs 76/77, der Kirmesjahrgang 1935 an der Kirmes 1955 sowie viele andere alte Ansichten runden den Kalender für das neue Jahr 2024 ab.

Bezogen werden kann der Kalender im SPD-Bürgerbüro am Hans-Schweitzer-Platz, im Bürgerhaus während der Geschäftszeiten, der Buchhandlung „Mein Buchhaus“, der Tankstelle Stahl, beide in der Bahnhofstraße, und bei allen Vorstands- und Fraktionsmitgliedern der SPD.

13.03.2023 in Pressemitteilung

3. Wäller Energiestammtisch am 21. März 2023

 

10.12.2022 in Pressemitteilung

SPD Wirges ehrt langjährige Mitglieder

 

Wirges. Am 19. November 2022 fand im Bürgerhaus Wirges die Ehrung der langjährigen Mitglieder des SPD-Ortsvereins Wirges statt – nach 3 Jahren pandemiebedingter Pause, denn die letzten Ehrungen fanden im November 2019 statt.

Und entsprechend viele Jubilare konnten für ihre langjährige Mitgliedschaft und Treue an diesem Samstag mit Ehrennadeln und Ehrenurkunden geehrt werden: für 25 Jahre Tobias Schweitzer, Eva Toibero; für 40 Jahre Michael Beck, Elisabeth Schweitzer; für 50 Jahre Stadtbürgermeister a.D. Renato Noll, Heinz Wahl, Gabi Weber und für 60 Jahre Ottmar Beck und Herbert Reusch.

12.11.2022 in Pressemitteilung

Der historische SPD-Kalender für 2023 ist ab sofort erhältlich

 

Wirges. Die alte Postkarte von 1900 auf dem Deckblatt ist nur eines von vielen Motiven im historischen Kalender von Wirges, den der SPD-Ortsverein und die Stadtratsfraktion nunmehr seit nahezu 3 Jahrzehnten herausgeben.

Bei der Vorstellung wies das SPD-Vorstandmitglied Regine Behr-Kollosche darauf hin, dass der größte Teil der Bilddokumente bisher noch unveröffentlicht ist. "Vieles schlummerte auf den Speichern von Wirgeser Bürgern, die uns die Bilder überreicht haben,“ so Behr-Kollosche. Sie dankte allen für ihre Mithilfe an dem Geschichtsdokument der Stadt.

Bilder von der 1. Prinzengarde im Umzug 1954, Fußballjungen um 1946 (Alfons Drewing, Horst Maasch, Walter Arzbach usw.), der Kirmeszug von 1956, Lehrer und Heimpersonal in Holzinshaus im Schwarzwald auf der Fahrt der Jahrgänge 48/49 und 1950, das letzte Kaufhaus von Wirges in der Christian-Heibel-Straße und viele andere alte  Ansichten runden den Kalender für das neue Jahr 2023 ab.

Bezogen werden kann der Kalender im SPD-Bürgerbüro am Hans-Schweitzer-Platz, im Bürgerhaus Wirges während den Geschäftszeiten, in der Buchhandlung „Mein Buchhaus“ und der Tankstelle Stahl, beide in der Bahnhofstraße, und bei allen Vorstands- und Fraktionsmitgliedern der SPD.

Für uns im Bundestag: Dr. Tanja Machalet