80 Jahre in der SPD!

Veröffentlicht am 07.05.2021 in Ortsverein

SPD WIRGES EHRT MUTTER UND TOCHTER GEMEINSAM

Corona wirkt sich leider auf alle Bereiche aus. Insbesondere Versammlungen oder Veranstaltungen sind seit mehr als einem Jahr nahezu unmöglich. Und so mussten auch Mitgliederehrungen in 2020 verschoben werden, die normalerweise jährlich in einem geselligen Rahmen stattfinden.

Wirges. Am Samstag, 24.04.2021, holte der SPD-Ortsverein Wirges die Ehrung für insgesamt 80 Jahre treue Mitgliedschaft nach: Anita Jahn, die Mutter, wurde für 30 Jahre und ihre Tochter Regine Behr-Kollosche, die Tochter, für 50 Jahre in der SPD geehrt.

Die Feierlichkeit fand Corona-bedingt in ganz privatem Rahmen statt. "Aufgrund des gesegneten Alters von Anita Jahn haben wir gemeinsam entschieden, die Ehrung in dieser Form durchzuführen," sagt Sylvia Bijjou-Schwickert, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Wirges. "Mutter und Tochter, deren Mitgliedschaft sich in 2020 auf insgesamt 80 Jahre jährte: das ist schon etwas ganz Besonderes!"

Ihr langjähriges Engagement in leitender Funktion für die AWO in Vallendar und die dortige SPD setzte Anita Jahn (Jahrgang 1928) nach ihrem Umzug 2010 nach Wirges fort und unterstützte auch den SPD-Ortsverein Wirges nach Kräften bei Veranstaltungen, mit Spenden und nicht zuletzt ihrer regelmäßigen Teilnahme im Seniorentreff.

Vielen Wirgesern ist Regine Behr-Kollosche (Jahrgang 1949) noch aus Ihrer Zeit als Lehrerin an der Grundschule in Wirges von 1971 bis 2000 in Erinnerung, danach war sie bis 2009 Schulleiterin an der Sonnenfeldschule in Hilgert. Nach langen Jahren Ratsmitgliedschaft in der Stadt Wirges von 1999 bis 2014 ist sie seit 2019 wieder im Stadtrat. Neben dem Schwerpunkt Jugend und Kultur in der Rats- und Ausschussarbeit ist sie von Beginn an aktiv in der Städtepartnerschaft zwischen Wirges und der französischen Stadt Montchanin. Seit 2008 verantwortet Regine Behr-Kollosche erfolgreich die Herausgabe des Jahreskalender der SPD Wirges.

Weitere Jubilare des letzten und diesen Jahres werden wir auf Wunsch in privatem Rahmen oder in einer feierlichen Veranstaltung – sobald dies wieder möglich ist – ehren.

 

Für uns im Bundestag: Gabi Weber

Tanja Machalet - Kandidatin für den Bundestag